Ein hängengebliebener LKW auf der L 117, der Pfaffensattellandesstraße, war der Grund für die Sirenen-

alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Steinhaus am 05. Februar 2018 um 07:46 Uhr. Der Lenker des tschechischen Sattelzuges hatte die Schneekettenpflicht missachtet und blieb auf der schneebedeckten Straße hängen. Der Versuch des Fahrers in einen Forstweg rückwärts hineinzuschieben scheiterte und so versperrte der LKW die gesamte Pfaffensattellandesstraße.  Unmittelbar nach der Alarmierung rückten unsere Feuerwehr mit dem RLFA , dem KRF und 6 Mann zur Bergung des LKW aus. Mittels der Seilwinde und Umlenkrollen von unserem Rüstlöschfahrzeug konnte der LKW aus seiner misslichen Lage geborgen werden. Nach einer Stunde konnte die Straße durch die anwesende Polizei wieder für den Verkehr freigegeben werden. Dem leicht unerfahrenen Lenker wurde noch beim Anlegen seiner einzigen Schneekette geholfen, um eine gesicherte Rückfahrt Richtung Steinhaus gewährleisten zu können.

Um kurz vor 10:00 Uhr konnten wir wieder in unser Rüsthaus einrücken und den Einsatz beenden.